Deutscher Gewerkschaftsbund

AK Studierende

Die DGB – Jugend NRW verfügt seit Juni 2011 über einen Arbeitskreis Studierende, der sich darum kümmert, gute Studienbedingungen an Universitäten und Fachhochschulen und eine qualitativ hochwertige Bildung der künftigen Arbeitnehmer_innen zu sichern.

Dabei arbeitet der AK mit Fachschaften, ASten, FSKen und anderen Akteur_innen der studentischen Selbstverwaltung zusammen. Diese Strukturen der studentischen Interessenvertretung sind wichtige Schnittstellen sowohl um die Gewerkschaften für die Anliegen von Studierenden zu sensibilisieren, als auch die gewerkschaftliche Idee der Gestaltung der eigenen Lebens- und Arbeitswelt durch solidarische Organisation bei Studierenden zu verankern und die Demokratisierung der Universitäten zu stärken.

Dazu hat der AK Studierende in den letzten Jahren mit verschiedensten studentischen Interessensvertreter_innen Seminare zu den Themen Studentischer Protest, Sitzungen und Satzungen als auch Projektplanung angeboten.

Seit 2013 gibt es erstmals ein 120-Minuten-Modul für Fachschaften, welches zum Beispiel für Erst-Semesterfahrten gebucht werden kann, um ein Bewusstsein bei den neuen Studierenden für die Möglichkeiten und Bedingungen der studentischen Interessensvertretung zu schaffen. Ziel dabei ist es, junge Studierende dazu zu motivieren sich in der studentischen Mitbestimmung zu engagieren und dort zusammen mit der Gewerkschaftsjugend die Interessen der Studierenden zu vertreten.

Wir planen ab 2014 die studentischen Interessensvertreter_innen mit den Seminaren Projektplanung und Methodenschulung, Geschäftsordnungen und Satzungen, Gremien- und Rhetorikkompetenz sowie Moderation und Gruppenorganisation zu unterstützen.

Meldet Euch einfach!

Kontakt:

studium@dgb-jugend-nrw.de